Stativlösung für bodennahe Fotografie – die perfekte Perspektive

Bilder von Watvögeln, Enten und Gänsen haben einen besonderen Reiz, wenn sie auf Augenhöhe des Vogels entstehen.

Das kann man mit einem breit aufgespreizten Stativ erreichen, jedoch setzt man das Stativ im Watt, Schlick, Sand ect… extrem Verschmutzungen aus, das Umsetzen ist mühselig, die Stellfläche ist enorm groß und die Arbeitshöhe weiterhin oft nicht optimal.

Eine clevere Lösung ist ein Schlickrutscher wie der Skimmer, der ein bodennahes Arbeiten einfach und komfortabel gestaltet.

Setzt man zwischen Objektiv und Skimmer eine Schnellwechselbasis ein, ist auch die Montage ein Kinderspiel.

Bei langen Brennweiten mit großer Ausgangsöffnung bietet sich allerdings der Einsatz eines Stativkopfes an, da man dann eine Panoramaschwenkachse und eine Neigeachse hat, was das Wählen des richtigen Bildausschnittes erheblich vereinfacht.

Einziger Wermutstropfen ist dann, dass die ganze Montage wieder etwas höher kommt.

Für eine extrem niedrige Aufbauhöhe ohne Verzicht auf eine Stativkopf habe ich folgende Lösung gefunden:

Links:

Skimmer mit WH-200 und RRS Doppelklemme mit Klemmhebelverriegelung

Skimmer mit WH-200 und RRS Doppelklemme mit Klemmhebelverriegelung

eine Neoprenpolsterung der Achsaufnahme schützt das Objektiv

eine Neoprenpolsterung der Achsaufnahme schützt das Objektiv

So sitzt die optische Achse selbst beim 400 2.8 minimal nur 14,5 cm über dem Boden.

Die Doppelklemme von RRS wird mit der Schraubverriegelung an der Schaukel angebracht. Die Klemmhebelverriegelung an der anderen Seite ermöglicht das sichere und schnelle Ansetzen des Objektives in „Sidekick-Stellung“.

Weiterer schöner Nebeneffekt ist der sehr niedrige Schwerpunkt der gesamten Montage.

Der Abstand zum Boden ist variabel regulierbar, indem die Klemme am Arm des WH-200 verschoben wird.

Das ist sehr praktisch, wenn auf ebenem Gelände doch ein etwas größerer Neigewinkel benötigt wird.

Um das Objektiv vor Kollisionen mit der Achslagerung des WH-200 zu schützen, habe ich einen LensCoat Hoodie Größe XXS modifiziert und zweckentfremdet.

Der Einsatz eines Winkelsuchers ist bei diesem Setup sehr zu empfehlen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: