Kirk MPA-2 Schwerlast 1 Weg Neiger mit Berlebach Schnellkupplung 150 oder 160

Wer das Berlebach 38 mm Schnellwechselsystem auch auf einem High-End Einwegneiger nutzen möchte, wird diese Lösung zu schätzen wissen.

Der Kirk MPA-2 Einwegneiger mit installierter Berlebach Schnellwechselkupplung 160

Der Kirk MPA-2 Einwegneiger mit installierter Berlebach Schnellwechselkupplung 160

Die Berlebach-Kupplungen im Zusammenspiel mit den Berlebach Schnellwechselplatten bieten eine erhöhte Arbeitssicherheit durch den gefederten Sicherungspin. Es gibt leider nicht viele andere Kupplungen, die das können. Die Kupplungsplatten werden einfach seitlich eingeschoben und der Sicherungspin rastet hörbar im Profil an der Kupplungsplatteninnenseite ein.

Natürlich lassen sich mit den Berlebach-Kupplungen aber auch Platten von Really Right Stuff, Kirk, Wimberley, Novoflex… und viele weitere mehr sicher klemmen.

Der Umbau des MPA-2 Einwegneigers auf die Berlebach Schnellwechsellösung ist recht einfach.

  1. Kirk-Kupplung vom Einwegneiger abschrauben.
  2. Die Berlebach 160er oder 150er Kupplung in der zentralen 3/8″ Gewindebohrung von oben mit einem Senkopfbohrer für die Aufnahme einer 1/4″ UNC-Gewindeschraube mit Senkopf vorbereiten.
  3. Mit der original Senkkopfschraube, die zuvor die Kirk-Kupplung gehalten hat, die Berlebach-Kupplung montieren.
  4. Die 2 dezentralen 1/4″ Madenschrauben in der Berlebach-Schnellkupplung so weit durchschrauben, dass diese als Verdrehschutz für die Kupplung fungieren.
Verdrehschutz-Madenschraube an der Unterseite der Schnellwechselklemme

Verdrehschutz-Madenschraube an der Unterseite der Schnellwechselklemme

...Senkkopfschraube in der zuvor aufgefrästen Kegelbohrung eingelassen

…Senkkopfschraube in der zuvor aufgefrästen Kegelbohrung eingelassen

Fertig!

Links:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: