Archive | Uncategorized RSS for this section

TELE-WORK-FLOW

Lange angekündigt – jetzt ist er da – der Gitzo Fluid Gimbal Stativkopf GHFG1.

Mehr braucht der Telefotograf nicht – abgesehen von den passenden Objektiversatzfüßen  und dem perfekten Stativ 😉

Kompakt, mit bestechender Einfachheit der Bedienung und das intuitive, schwerelose Arbeiten damit – wir sind wieder mal begeistert!

Dieser fluidgedämpfte Tele-Neiger als Gimbal sucht mit seiner Funktionalität seinesgleichen und ist in diesem Preissegment derzeit konkurrenzlos.

Das Versprechen des Herstellers…

„Hervorragenden Dämpfungseigenschaften – auch bei langsamen Schwenks sehr gleichmäßige, kontrollierte Bewegungen Bei schnelleren Schwenks wird der Widerstand automatisch reduziert, sodass die Kamera dem Motiv ohne Einschränkungen folgen kann.“

… wurde in unserem Test bestätigt, die adaptive Dämpfung funktioniert gut, ist bei langsamen Schwenks hilfreich und zäh genug und bei schnelleren Schwenks ausreichend spürbar, ohne zu behindern. Das Ganze wurde mit einer schweren PRO-DSLR und 400 mm f/2,8 Teleoptik mit 2fach Telekonverter getestet und konnte überzeugen. Auf eine Friktion oder eine stufenweise Dämpfung kann also getrost verzichtet werden, die Rändel an Schwenk- und Neigeachse sind somit zu Feststellschrauben „degradiert“.

Die Schaukel des Neigers hat eine Klemme mit extrem weiten Klemmbereich, es wurden alle uns vorliegenden Klemmprofile geklemmt, die halbwegs dem 38 mm Schwalbenschwanzstandard (auch Arca Style) entsprechen bombenfest gehalten.

Verwendet man nicht Gitzo Originalplatten, sollte in vielen Fällen die silberne Stopschraube auf der Oberseite der Klemme demontiert werden. Allerdings haben einige dieser Platten und Füsse manchmal an der Unterseite Ausfräsungen, die zufällig passend für dieses Schräubchen sind.

schaukelmit

bei Bedarf kann die Stopschraube einfach mit einem Innensechskantschlüssel demontiert werden

Was heißt denn hier eigentlich „Arca-Swiss kompatibel“ ?

Die Klemmlänge der Kupplung beträgt 59 mm. Um also Platten oder Objektiv-Ersatzfüsse anderer Anbieter zu nutzen, welche mit an der Plattenunterseite platzierten Sicherheits-Stopschrauben arbeiten, sollten diese mindestens 60 mm auseinander liegen. Mehr Abstand ist allerdings wünschenswert, damit man noch „Luft“ zum Ausbalancieren der Gewichtsverteilung durch Vor- oder Zurückschieben behält.

Hier gibt es mehr dazu:

Gitzo Fluid Gimbal Stativkopf GHFG1

Passende Objektivplatten und -füsse:

Objektiv-Ersatzfüße

Oblektivplatten

Empfohlene Stative:

Karbon Dreibeinstative